Eilmeldung

Eilmeldung

Eskalation in Donezk: Soldaten und Zivilisten bei Gefechten um strategisch wichtigen Flughafen getötet

Im Osten der Ukraine sind die Kämpfe um den Flughafen der Milionenmetropole Donezk mit neuer Heftigkeit entbrannt. Das ukrainische Militär bestritt

Sie lesen gerade:

Eskalation in Donezk: Soldaten und Zivilisten bei Gefechten um strategisch wichtigen Flughafen getötet

Schriftgrösse Aa Aa

Im Osten der Ukraine sind die Kämpfe um den Flughafen der Milionenmetropole Donezk mit neuer Heftigkeit entbrannt.

Meinung

Wir stellen das Feuer ein, wenn die Terroristen den Beschuss stoppen

Das ukrainische Militär bestritt Behauptungen der prorussischen Separatisten, sie hätten den Flughafen unter ihre Kontrolle gebracht.

Sowohl die ukrainische Armee als auch die Rebellen erklärten, bei ihren Angriffen den im Minsker Waffenstillstandsabkommen festgeschriebenen Verlauf der Frontlinien zu respektieren.

Militärsprecher Andrej Lyssenko:

“Wir stellen das Feuer ein, wenn die Terroristen den Beschuss stoppen. Unter Umständen sind wir auch bereit, schwere Waffen im Umkreis von 15 Kilometern abzuziehen. Ukrainische Soldaten sind nie in Donezk eingedrungen und sie haben es auch nicht vor.”

Von der ukrainischen Armee veröffentlichte Aufnahmen sollen den Einsatz von Artillerie der Separatisten in bewohnten Stadtteilen von Donezk belegen.

Laut ukrainischen Medienberichten sind bei den Kampfhandlungen innerhalb von 24 Stunden vier Soldaten getötet und mehr als 30 verletzt worden.

Nach Darstellung der Separatisten starben am Wochenende auch mindestens zwei Zivilisten in der Gefechtszone.