Eilmeldung

Eilmeldung

Boko Haram entführt Dorfbewohner in Kamerun

Laut Berichten aus Kamerun hat die nigerianische Extremistengruppe Boko Haram im Norden des Landes mehrere Dörfer angegriffen und Geiseln genommen

Sie lesen gerade:

Boko Haram entführt Dorfbewohner in Kamerun

Schriftgrösse Aa Aa

Laut Berichten aus Kamerun hat die nigerianische Extremistengruppe Boko Haram im Norden des Landes mehrere Dörfer angegriffen und Geiseln genommen. Etwa 60 Menschen — die meisten von ihnen Frauen und Kinder — sollen sich in der Gewalt der Gruppe befinden.

Boko Haram hat in der Vergangenheit mehrfach Ziele in Kamerun angegriffen, um ausländische Geiseln zu nehmen und Lösegeld zu erpressen. Bisher hat die Gruppe keine kamerunischen Dorfbewohner entführt.

Am Wochenende sind Tausende Soldaten aus dem Tschad in Kamerun eingetroffen, um das Nachbarland im Kampf gegen die nigerianischen Extremisten zu unterstützen.

Seit 2009 hat Boko Haram bei Anschlägen und Angriffen im Norden Nigerias Tausende Menschen getötet. Im vergangenen April entführte die Gruppe 200 Schulmädchen.