Eilmeldung

Eilmeldung

Jemen: Huthi-Rebellen nehmen Präsidentenpalast in Sanaa ein

In der jemenitischen Hauptstadt Sanaa haben die schiitischen Huthi-Rebellen nach der Stürmung des Präsidentenpalastes das Privathaus des

Sie lesen gerade:

Jemen: Huthi-Rebellen nehmen Präsidentenpalast in Sanaa ein

Schriftgrösse Aa Aa

In der jemenitischen Hauptstadt Sanaa haben die schiitischen Huthi-Rebellen nach der Stürmung des Präsidentenpalastes das Privathaus des Staatsoberhauptes angegriffen. Informationsministerin Nadia al-Saqqaf bestätigte, dass das Gebäude unter Beschuss stand. Zwei Menschen starben demnach bei den Kämpfen. Präsident Abed Rabbo Mansur Hadi befindet sich offiziellen Angaben zufolge in Sicherheit. Al-Saqqaf wertete den Angriff als Putschversuch.

Stunden zuvor hatten die Rebellen den Präsidentenpalast eingenommen. Berichten zufolge gab es kurze Gefechte mit dem Sicherheitspersonal. Ein Sprecher sagte, die Huthi wollten den Palast nicht kontrollieren, sondern lediglich Plünderungen verhindern. Die Rebellen haben seit September weitestgehend die Kontrolle über die Hauptstadt. Sie fordern mehr Rechte für Schiiten.