Eilmeldung

Eilmeldung

Türkei: Erneute Razzia gegen vermeintliche Gülen-Anhänger

Die türkische Polizei ist erneut gegen vermeintliche Anhänger der regierungskritischen Bewegung des Predigers Fethullah Gülen vorgegangen. Insgesamt wurden 28 Haftbefehle ausgestellt.

Sie lesen gerade:

Türkei: Erneute Razzia gegen vermeintliche Gülen-Anhänger

Schriftgrösse Aa Aa

Die türkische Polizei ist erneut gegen vermeintliche Anhänger der regierungskritischen Bewegung des Predigers Fethullah Gülen vorgegangen. Mindestens 24 Verdächtige wurden verhaftet, unter anderem in Ankara. Das Innenministerium tauschte in rund einem Viertel der Provinzen die Polizeichefs aus. Insgesamt wurden 28 Haftbefehle gegen Mitarbeiter der Telekombehörde und des Wissenschafts- und Technologierates ausgestellt. Sie sollen führende Geschäftsleute, Armeeangehörige und Politiker abgehört haben, darunter auch Präsident Recep Tayyip Erdogan.

Meinung

Wir sind in ihre Höhlen eingedrungen.

“Wir sind in ihre Höhlen eingedrungen”, sagte dieser in Ankara. Erdogan wirft seinem einstigen Verbündeten Gülen vor, ihn durch die Schaffung eines Parallelstaates stürzen zu wollen. Vor knapp einem Monat hatte ein Gericht einen Haftbefehl gegen den Prediger erlassen , der in den USA lebt.

Auch die vor mehr als einem Jahr bekannt gewordenen Korruptionsvorwürfe gegen Erdogan und sein Umfeld in der Regierungspartei AKP seien eine Verschwörung der Gülen-Bewegung, so das Staatsoberhaupt. Die Regierung in Ankara ist in den vergangenen Monaten gegen Tausende mutmaßliche Anhänger des Geistlichen in Justiz, Polizei und den Medien vorgegangen.