Eilmeldung

Eilmeldung

Im Ausland lebende Griechen können am Sonntag nicht wählen

Bürger Griechenlands, die im Ausland leben, sind von der Abstimmung an diesem Sonntag ausgeschlossen. Schätzungen zufolge sind das rund 500 000

Sie lesen gerade:

Im Ausland lebende Griechen können am Sonntag nicht wählen

Schriftgrösse Aa Aa

Bürger Griechenlands, die im Ausland leben, sind von der Abstimmung an diesem Sonntag ausgeschlossen. Schätzungen zufolge sind das rund 500 000 Menschen, was etwa sieben bis acht Prozent der Wahlberechtigten entspricht. Allein in Brüssel leben etwa 20 000 Griechen. Wer trotzdem wählen will, muss in die Heimat reisen. “Was in Griechenland geschieht, betrifft mich”, sagt der Anwalt Nikos Korogiannakis, der in Brüssel arbeitet. “Die meisten von uns haben dort Verwandte und wer Besitz hat, zahlt Steuern.” Der 29-jährige Nick hat Wirtschaft und internationale Beziehungen studiert und seine Heimat 2011 verlassen: “Ich habe in den vergangenen Jahren im Ausland gelebt” erzählt er euronews. “Was aber nicht heißt, dass mir meine Familie, die Freunde und die Zukunft meines Landes gleichgültig sind. Ich hoffe, dass die künftige Regierung die Lage Griechenlands verbessern wird, so dass wir eines Tages zurückkehren können.”

Bis 2009 war es üblich, dass die großen Parteien Charterflüge organisierten. Die Zeiten haben sich geändert: “Ich kann nicht wählen” heißt eine Webseite, die es seit kurzem gibt. Mitglieder der Partei Syriza rufen auf diesem Weg zu Spenden für im Ausland lebende junge Leute auf, die wählen wollen. Mehr als 12 000 Euro kamen zusammen. “Wir sind hier erwachsen geworden, sind hier zur Schule gegangen. Wenn wir heute im Ausland leben, tun wir das nicht, um 500 Euro mehr auf dem Konto zu haben oder um ein besseres Auto zu fahren”, sagt der Student Stefanos, der in die Heimat gereist ist, um dort wählen zu können. “Wir haben uns dafür entschieden, weil wir Ziele haben, denen wir treu bleiben wollten.”