Eilmeldung

Eilmeldung

"10 Futures" von Aqualung

Sie lesen gerade:

"10 Futures" von Aqualung

Schriftgrösse Aa Aa

Mit einem neuen Album meldet sich der britische Songtüftler Matt Hales, besser bekannt unter dem Namen Aqualung aus dem selbst gewählten Exil zurück

Mit einem neuen Album meldet sich der britische Songtüftler Matt Hales, besser bekannt unter dem Namen Aqualung aus dem selbst gewählten Exil zurück. “10 Futures” heißt die Scheibe, zehn Songs eingespielt mit Gastmusikern, zum Beispiel “Eggshells” mit Lianne La Havas,

Aqualung begann schon als Teenager Songs zu basteln, richtig bekannt wurde er 2002 dank einer Auto-Werbung mit der Single “Strange And Beautyful” von seiner Debütscheibe. Es folgten vier weitere Alben, eine internationale Karriere. 2010 beschloss er den Rückzug aus dem Musikgeschäft.

Matt Hales alias Aqualung: “Ab einem bestimmten Punkt macht die Sache viel weniger Spaß, weil man erschöpft ist, sich in einen anderen Menschen verwandelt, der seine ganze Zeit in einem Tourbus verbringt und kaum noch seine Kinder sieht. Und dann kam es mehrmals zu diesem herzzerreißenden Moment, in dem mein kleiner Sohn plötzlich von mir zurückwich, als wäre ich ein Fremder.”

Matt Hales zog samt Familie nach Kalifornien und begann ein neues Leben – als Songlieferant für andere. 2012 schrieb und co-produzierte er das Album “Is Your Love Big Enough?” für die Britin Lianne La Havas’.

Auch für Jason Mraz, Alex Clare, SOHN, Birdy, Mikky Ekko und Paloma Faith schrieb er Songs. Irgendwann hatte wieder Lust, auf eine eigene Scheibe, aber mit Gastmusikern.

Matt Hales alias Aqualung: “Das ist eine Hommage an diese Epoche, an meine merkwürdige Karriere als Mitarbeiter, Songschreiber und Produzent, an diese wundersame Lösung, die wir gefunden haben. Ich arbeite zu Hause, kann meine Kinder jeden Abend ins Bett bringen, aber auch mit all diesen wunderbaren Leuten zusammenarbeiten.”

Neben Lianne La Havas sind unter anderem Joel Compass, Prides und Luke Sital-Singh an der neuen Scheibe beteiligt.