Eilmeldung

Eilmeldung

Gefährliches Machtvakuum im Jemen

Der Jemen versinkt im Chaos: Durch den Rücktritt von Präsident Abed Rabbo Mansur Hadi und der Regierung ist ein gefährliches Machtvakuum entstanden

Sie lesen gerade:

Gefährliches Machtvakuum im Jemen

Schriftgrösse Aa Aa

Der Jemen versinkt im Chaos: Durch den Rücktritt von Präsident Abed Rabbo Mansur Hadi und der Regierung ist ein gefährliches Machtvakuum entstanden. Das Parlament will laut Nachrichtenagentur Saba am Sonntag eine Krisensitzung abhalten. Landesweit hat es Proteste gegen den “Putsch” der Huthi-Rebellen gegeben. Die schiitischen Aufständischen kämpfen für eine Nord-Süd-Teilung des Landes, wie es sie vor 1990 gab. Der zurückgetretene Präsident wollte hingegen einen Föderalstaat mit sechs Regionen.

Ein Einwohner aus der Hauptstadt Sanaa: “Das Land befindet sich in einem verfassungsrechtlichen Vakuum. Die politischen und nationalen Kräfte müssen ein nationales Treffen abhalten, an dem alle politischen Gruppen im Jemen beteiligt sind, mit dem Ziel, unverzüglich einen Militärrat zu bilden, sodass der Konflikt im Land nicht eskaliert.”

Internationale Hilfsorganisationen warnen vor einer humanitären Katastrophe: Mehr als die Hälfte der 26 Millionen Einwohner seien auf Hilfe angewiesen. Rund zehn Millionen Menschen haben nicht genügend zum Essen, rund 850.000 Kinder seien unterernährt.