Eilmeldung

Eilmeldung

Neuer Möbeltrend: Die Rückkehr der Gemütlichkeit!

Sie lesen gerade:

Neuer Möbeltrend: Die Rückkehr der Gemütlichkeit!

Schriftgrösse Aa Aa

Wen im neuen Jahr das Einrichtungsfieber packt, der sollte sich umschauen auf der IMM Cologne. Die internationale Möbelmesse zeigt Trends und

Wen im neuen Jahr das Einrichtungsfieber packt, der sollte sich umschauen auf der IMM Cologne. Die internationale Möbelmesse zeigt Trends und Innovationen für das ganze Haus. Passendes für die Küche bietet die zeitgleich stattfindende Schau “Living Kitchen”. Fazit: Ultramodernes Design ist nach wie vor gefragt, aber auch Bequemlichkeit.

Man möchte es zu Hause wieder so richtig gemütlich haben, sagt die Trend- und Designexpertin des Verbandes der Deutschen Möbelindustrie, Ursula Geismann.
“Die Leute erleben diese schnelllebige Zeit im Internet, Updates nerven schon, und man sucht Zeitbezug und Dinge, die schon mal da waren, Vertrautes und Bewährtes.”

Zum Beispiel Stühle mit Pelzbesatz. Second Life heißt die neue Linie. Das Besondere: Die Sitzfelle werden aus ausgedienten Pelzmänteln maßgeschneidert.
Natur spielt auch im Innenbereich eine immer wichtigere Rolle. Wer keinen Garten hat, klebt sich Moostapete an die Wand. Authentische Materialien, Metall, Holz und Stein dominieren.

Dirk-Uwe Klaas, Geschäftsführer Deutscher Möbelverband: “Der Trend ist, dass alles, was schon mal da war, schön ist und wiederkommt, allerdings neu interpretiert. Das heißt die alten Klassiker im dritten Jahrtausend neu übersetzt. Das ist das große Thema auf dieser Möbelmesse.”

Funktionelle Möbel sind gefragt. Große Bäder und begehbare Kleiderschränke. Bei den Hölzern sehen Experten weiterhin Eiche im Trend.

Die Branche blickt derzeit wieder optimistisch in die Zukunft. Nach rückläufigen Zahlen sind die Umsätze 2014 wieder angestiegen. Die Deutschen geben im Jahr pro Kopf 383 Euro für das Wohnen und Einrichten aus und sind damit führend in Europa.