Eilmeldung

Eilmeldung

Ukrainischer Vize-Präsidialamtschef: Harte Worte an Russland

In Davos sprach euronews mit dem stellvertretenden, ukrainischen Präsidialamtschef Dmitro Schimkiw. Dieser fand harte Worte für die prorussischen

Sie lesen gerade:

Ukrainischer Vize-Präsidialamtschef: Harte Worte an Russland

Schriftgrösse Aa Aa

In Davos sprach euronews mit dem stellvertretenden, ukrainischen Präsidialamtschef Dmitro Schimkiw. Dieser fand harte Worte für die prorussischen Separatisten und Moskau:

Meinung

Die Ukraine führt einen Krieg gegen den von Moskau unterstützten Terror.

“Die Ukraine führt einen Krieg gegen den von Russland unterstützten Terror. Wir müssen dafür sorgen, dass Russland aufhört, diesen Terror zu unterstützen. Russland muss die Krim an die Ukraine zurückgeben. Dies ist auch die Position der internationalen Gemeinschaft.”

euronews: “Wenn Sie heute Präsident Putin gegenüber säßen, was würden Sie ihm sagen?”

Schimkiw: “Lassen Sie uns alleine über unser Schicksal entscheiden.”

Bei einem Treffen seines Sicherheitskabinetts warf Russlands Präsident Wladimir Putin der Ukraine vor, für die zahlreichen Todesopfer der vergangenen Tage verantwortlich zu sein. Die Ukraine sei nicht auf die Vorschläge Moskaus zu einer Lösung eingegangen, sondern habe das Gegenteil getan. Bei der “großangelegten Militäroperation” seien Artillerie und Luftwaffe eingesetzt worden – und das über bewohnten Gegenden, so Putin.