Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Diplomaten-Hotel in libyscher Hauptstadt überfallen


Libyen

Diplomaten-Hotel in libyscher Hauptstadt überfallen

Eine Gruppe bewaffneter Männer hat ein Vier-Sterne-Hotel in der libyschen Hauptstadt Tripolis überfallen. Mindestens drei Männer brachten vor dem Hotel “Corinthia” ein Auto zur Explosion, stürmten dann in die Lobby des Hotels und schossen um sich. Mehrere Personen sollen bei dem Angriff getötet worden sein. Die Sicherheitsbehörden gehen davon aus, dass sich sich die Angreifer mit Geiseln im 23. Stock verschanzt haben.

Sicherheitskräfte haben das Hotel umstellt. Nach Angaben des libyschen Fernsehsenders Al-Naabaa hielten sich zum Zeitpunkt des Angriffs “hochrangige Regierungsvertreter“ in dem Hotel auf.

Im “Corinthia” wurden in der Vergangenheit häufig Diplomaten und Regierungsvertreter untergebracht. Seit eine islamistische Regierung in Tripolis regiert hat die Bedeutung des Hotels nachgelassen.

Weiterführender Link

"Al-Wasat" (libysche Nachrichtenseite)

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Spanien: Zahl der Toten nach Kampfflugzeugabsturz steigt auf elf