Eilmeldung

Eilmeldung

Griechen nach der Wahl - zwischen Nemesis und Katharsis

Sie lesen gerade:

Griechen nach der Wahl - zwischen Nemesis und Katharsis

Schriftgrösse Aa Aa

Die Anti-Spar Partei Syriza will nach der gewonnenen Parlamentswahl in Griechenland das enorme Rettungspaket mit den internationalen Gläubigern neu verhandeln.

Die Griechen stimmten für ein Ende der schmerzhaften Maßnahmen, die seit Beginn der Krise tiefe Einschnitte bei Renten, Löhnen und Arbeitsplätzen gebracht haben.

Die Diskussionen über die Schulden des Landes beginnen häufig mit der Vermutung, dass sie nie zurückgezahlt werden können.

Haben die Griechen selbst auch diesen Eindruck? Wir sprachen mit Symela Touchtidou, euronews-Wirtschaftskorrespondentin in Athen.

Neben Griechenland, ist auch die russische Wirtschaft ein Thema. Wie kommen sie klar, nachdem das Rating des Landes herabgestuft wurde?

Auch manche Unternehmen haben ihr Päckchen zu tragen – mehr in unserem IT-Segment über Microsoft, dessen Ergebnisse im zweiten Quartal Anleger enttäuschten.

Das alles – in dieser Ausgabe von Business Line.