Eilmeldung

Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Keine Eintagsfliege - Meghan Trainor über ihr Debütalbum


le mag

Keine Eintagsfliege - Meghan Trainor über ihr Debütalbum

Vor nicht mal einem Jahr erkämpfte sich Meghan Trainor mit dem Ohrwurm "All About That Base" ihren ersten Plattenvertrag. Inzwischen ist die 21-Jährige ein Popstar und hat eine weitere Single auf den obersten Chartplätzen, "Lips Are Movin". Jetzt gibt es auch endlich das dazugehörige Debütalbum, mit dem vielsagenden Titel “Title”.

Meghan Trainor: “Das Album, das ich gerade herausgebracht habe, ist originell und lustig und behandelt Themen, die nicht viele Künstler ansprechen. Ich habe das einfach gemacht. Es gibt einen Song namens ‘Walk of Shame’, Weg der Schande’ der Titel sagt alles. Es gibt unterschiedliche Genres und Stimmungen, das macht Spaß.”

“All About That Bass”, der Song über die Vorteile von Frauen mit fülligen Formen, erreichte in acht Ländern Platz Eins der Charts, darunter auch Deutschland und Großbritannien. Weniger gut meinende Stimmen sprachen von einer Eintagsfliege. Von wegen, Meghan Trainor will mehr.

Meghan Trainor: “Ich bin kein One-Hit-Wunder, ich bin hier und werde bleiben. Die Ergebnisse sind da: Ich habe zwei Chart-Hits “Lips Are Movin” und “All About That Bass”, ich bin mir sicher, dass den Leuten das Album gefallen wird.”

Vor ihrer Entdeckung war Meghan Trainor als Songschreiberin für andere tätig, unter anderem die Girlband Fifth Harmony und die Country Gruppe Rascal Flatts.
Meghans weitere Pläne? Man darf gespannt sein, dieser Tage soll ein Song erscheinen, den sie gemeinsam mit Harry Styles von One Direction eingespielt hat.

Auswahl der Redaktion

Nächster Artikel
Haute Couture von Dior und Giambattista Valli

le mag

Haute Couture von Dior und Giambattista Valli