Eilmeldung

Eilmeldung

David LaChapelle: 30 Jahre Mode, Glamour und Trash im Rückblick

Sie lesen gerade:

David LaChapelle: 30 Jahre Mode, Glamour und Trash im Rückblick

Schriftgrösse Aa Aa

Wo immer David LaChapelle seine Bilder zeigt, wird gestaunt und mitunter mit dem Kopf geschüttelt. Gerade hat der für seine opulenten

Wo immer David LaChapelle seine Bilder zeigt, wird gestaunt und mitunter mit dem Kopf geschüttelt. Gerade hat der für seine opulenten Modeinszenierungen bekannte Fotograf eine Ausstellung in der peruanischen Hauptstadt Lima eröffnet, ein Rückblick auf 30 Jahre Schaffen.

David LaChapelle: “Es gab eine Zeit, in der ich für Modezeitschriften arbeitete und absolute Freiheit hatte für meine Mode- oder Staraufnahmen, weil niemand etwas von diesen Fotos erwartete. Manche Bilder waren einfach nur unterhaltsam oder komisch.Als ich später anfing, in Galerien auszustellen, stieg die Erwartungshaltung an meine Bilder. Und ich wollte, dass ein tieferer Dialog mit dem Betrachter entsteht.”

Andy Warhol verhalf LaChapelle zu seinem ersten Job als Fotograf Anfang der 80er Jahre. Er wurde zu einem der gefragtesten Fotografen für Mode, Kunst und Werbung. Sein Markenzeichen: eine bunte Mischung aus Trash und biblischen Motiven.

“Er benutzt den menschlichen Körper, aber es niemals pornografisch. Es ist die Kunst, die Schönheit des menschlichen Körpers zu zeigen”, meint eine Ausstellungsbesucherin.

Die Schau ist bis zum 12. April im Museum für zeitgenössische Kunst in Lima zu sehen.