Eilmeldung

Eilmeldung

Tote bei Gasexplosion in Kinderkrankenhaus in Mexiko-Stadt

Bei einer schweren Gasexplosion in einem Kinderkrankenhaus in Mexiko-Stadt sind mindestens zwei Personen ums Leben gekommen, darunter vier Kinder.

Sie lesen gerade:

Tote bei Gasexplosion in Kinderkrankenhaus in Mexiko-Stadt

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einer schweren Gasexplosion in einem Kinderkrankenhaus in Mexiko-Stadt sind am Donnerstagmorgen (Ortszeit) zwei Menschen ums Leben gekommen, eine Frau und ein Kind. Dutzende wurden verletzt.

Nach Angaben des Regierungschefs der mexikanischen Bundeshauptstadt, Miguel Ángel Mancera, platze der Schlauch eines Gastransporters, der das Kinderkrankenhaus von Cuajimalpa im äußersten Westen des Bundesbezirkes von Mexiko-Stadt belieferte. Die folgende Detonation zerstörte 30 % des Gebäudes.

Die Feuerwehr brachte den Brand unter Kontrolle und suchte nach Verschütteten. 37 Menschen wurden in andere Krankenhäuser verlegt, darunter 22 Kinder. Unter den Verletzten waren auch Neugeborene.

Cuajimalpa ist der teuerste Wohnbezirk von Mexiko-Stadt.