Eilmeldung

Eilmeldung

Wieder Ärger mit Airbags

Sie lesen gerade:

Wieder Ärger mit Airbags

Schriftgrösse Aa Aa

Neue Probleme mit Airbags zwingen Autohersteller in den USA zum Rückruf von mehr als 2 Millionen Fahrzeugen von Toyota, Honda und Chrysler.

Die betroffenen Autos seien mit einer elektronischen Komponente des US-Autozulieferers TRW Automotive ausgestattet; in 400 dieser älteren Fahrzeuge seien die Airbags von selber losgegangen, so die National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA).

Wegen Airbag-Problemen mussten inzwischen mehr als 20 Millionen Fahrzeuge zurückgerufen werden,13 Millionen allein bei Honda. Diese Airbags könnten derart heftig auslösen, dass für die Fahrzeug-Insassen Lebensgefahr bestehe, warnte das Ministerium.

TRW wurde von dem deutschen Zulieferer ZF übernommen, der Abschluss des Kaufs wird nach kartellrechtlichen Prüfungen im ersten Halbjahr 2015 erwartet.

su mit Reuters