Eilmeldung

Eilmeldung

Absturz im Wohnviertel: Zahlreiche Opfer bei Flugzeugunglück in Taiwan

Mitten in einem Wohngebiet von Taiwans Hauptstadt Taipeh hat ein Flugzeug mit 58 Menschen an Bord eine Brücke gerammt und ist in einen Fluss

Sie lesen gerade:

Absturz im Wohnviertel: Zahlreiche Opfer bei Flugzeugunglück in Taiwan

Schriftgrösse Aa Aa

Mitten in einem Wohngebiet von Taiwans Hauptstadt
Taipeh hat ein Flugzeug mit 58 Menschen an Bord eine Brücke gerammt und ist in einen Fluss gestürzt.

Augenzeugen auf der Brücke filmten das Unglück, bei dem nach Angaben der taiwanesischen Nachrichtenagebtur CNA mindestens 23 Menschen ums Leben kamen, 15 weitere seien gerettet worden.

Das Schicksal von mehreren Vermissten ist noch ungeklärt. Möglicherweise wurden einige von ihnen abgetrieben.

Unmittelbar vor dem Absturz hatte die Besatzung der zweimotorigen TransAsia-Maschine einen Notruf mit Verweis auf einen Triebwerksausfall abgesetzt.

Die Auswertung der Daten aus der inzwischen geborgenen Blackbox des Turboprop-Flugzeugs vom Typ ATR-72-600 soll Aufschluss über die Hintergründe geben.

Die Maschine war unmittelbar nach dem Start vom Songshan-Flughafen im Zentrum der Millionenmetropole in den Keelung-Fluss gestürzt.

Flug GE235 sollte von Taipeh zur Insel Kinmen (Quemoy) führen. Es ist bereits die zweite Turboprop-Maschine, die Taiwans drittgrößte Fluggesellschaft TransAsia innerhalb von sieben Monaten verloren hat.

Im vergangenen Juli vergangenen Jahres war eine Maschine bei Sturm auf der Insel Penghu in ein Wohngebiet gestürzt, 48 Menschen kamen ums Leben