Eilmeldung

Eilmeldung

Ukraine hebt Leitzins und gibt Währung frei

Sie lesen gerade:

Ukraine hebt Leitzins und gibt Währung frei

Schriftgrösse Aa Aa

Die Zentralbank der Ukraine hat den Leitzins um mehr als fünf Punkte auf 19,5 Prozent angehoben. So soll die ausufernde Inflation unter Kontrolle gebracht werden.

Gleichzeitig kündigte die Bank an, dass sie zukünftig nicht mehr täglich am Devisenmarkt intervenieren werde, um die nationale Währung zu stützen. Die Griwna verlor daraufhin gegenüber dem Dollar über 30 Prozent an Wert.

Die ukrainische Währung ist durch den anhaltenden Konflikt im Osten des Landes stark unter Druck geraten. Im vergangenen Jahr verlor sie im Vergleich zum Dollar die Hälfte ihres Werts.

Laut Experten hat die Ukraine nicht genug Devisenrücklagen, um den Wechselkurs zu stützen.