Eilmeldung

Eilmeldung

USA fordern konkrete Taten Moskaus zur Einhaltung des Waffenstillstands in der Ukraine

US-Außenminister John Kerry hat am Donnerstag bei seinem Besuch in der Ukraine Russland zu konkreten Taten zur Umsetzung des Waffenstillstandes in der Ukraine aufgefordert.

Sie lesen gerade:

USA fordern konkrete Taten Moskaus zur Einhaltung des Waffenstillstands in der Ukraine

Schriftgrösse Aa Aa

US-Außenminister John Kerry hat bei seinem Besuch in der Ukraine Russland aufgefordert, durch konkrete Taten zu beweisen, dass es zu einer Umsetzung des Waffenstillstandes bereit sei. Die USA und ihre Verbündeten strebten eine diplomatische Lösung des Konflikts in der Ostukraine an. Es gehe den USA nicht um einen neuen Ost-West-Konflikt, sondern um rechtsstaatliche Verhältnisse.

allviews Created with Sketch. Meinung

"Wir können unsere Augen nicht davor verschließen, dass Panzer die Grenze von Russland zur Ukraine überqueren"

“Wir können unsere Augen nicht davor verschließen, dass Panzer die Grenze von Russland zur Ukraine überqueren. Wir können unsere Augen nicht davor verschließen, dass russische Kämpfer in Uniformen ohne Hoheitszeichen die Grenze überschreiten und einzelne Kompanien sogenannter Separatisten im Kampf befehligen”, sagte Russland.

Der ukrainische Staatspräsident Petro Poroschenko bedankte sich für die Unterstützung der USA in der Krise und betonte: “Freunde in der Not gehen tausend auf ein Lot.

Weiterführende Links

US Department of State: Travel to Kyiv and Munich, February 5-8, 2015

President of Ukraine