Eilmeldung

Eilmeldung

Ukraine: Kämpfe auch noch kurz vor der Waffenruhe

Die Armee teilte mit, innerhalb von 24 Stunden seien elf Soldaten getötet worden. Die Kämpfe konzentrieren sich weiter auf den Verkehrsknotenpunkt Debalzewe.

Sie lesen gerade:

Ukraine: Kämpfe auch noch kurz vor der Waffenruhe

Schriftgrösse Aa Aa

Ob die neue Waffenruhe in der Ukraine hält, wird sich in der Nacht zum Sonntag erweisen, wenn sie in Kraft tritt.

Bis dahin wird weitergekämpft wie die letzten Monate auch.

Die ukrainische Armee teilte mit, innerhalb von 24 Stunden seien elf Soldaten getötet worden.

Die Kämpfe konzentrieren sich weiter auf den Verkehrsknotenpunkt Debalzewe.

Die Gegend dort liegt zwischen Donezk und Luhansk, den Hochburgen der Aufständischen im Osten der Ukraine.

Auch die Aufständischen richten neue Vorwürfe gegen die Armee: Sie teilen mit,
beim Beschuss ihrer Gebiete seien mehrere Zivilisten getötet worden.

Ihrerseits wirft die Armee den Aufständischen vor, sie würden sich in ihren Gebieten vor Sonntag noch verstärken, auch mit weiteren Waffen aus Russland.