Eilmeldung

Eilmeldung

Keine Waffenruhe in Vuhlehirsk in der Ostukraine

Die Stadt Vuhlehirsk in der Nähe von Debalzewe in der Ostukraine ist in den Händen der prorussischen Kämpfer. Hier spricht die Bevölkerung russisch

Sie lesen gerade:

Keine Waffenruhe in Vuhlehirsk in der Ostukraine

Schriftgrösse Aa Aa

Die Stadt Vuhlehirsk in der Nähe von Debalzewe in der Ostukraine ist in den Händen der prorussischen Kämpfer. Hier spricht die Bevölkerung russisch, hier – so sagen die Einwohner – haben sie von einer Waffenruhe nichts gemerkt. Auf russisch sagt Viktor: “Für uns waren die beiden vergangenen Tage wie die anderen. Von Waffenruhe keine Spur. Immer wieder hören wir Schüsse. Wir haben Angst, dass die ukrainische Armee hier einmarschiert. Ich habe gehört, die ukrainischen Soldaten seien auf dem Weg hierher. Das hört sich mehr nach Offensive an als nach Waffenruhe.”

Meinung

Ich habe das so satt.

Auch Elena spricht lieber russisch. Sie meint: “Alle Geschäfte sind weiterhin geschlossen. So viele Gebäude sind zerstört. Wir wollen, dass dieser Krieg endlich vorbei ist. Ich kann diese Schüsse und Explosionen nicht mehr ertragen. Ich habe das so satt. Von einer Waffenruhe sehe ich nichts, da glaube ich gar nicht mehr daran.”

Die ukrainische Seite sagt, es seien die prorussischen Rebellen, die sich nicht an die Waffenruhe hielten. Diese sagen, es seien die ukrainischen Streitkräfte. Und so geben sich wieder einmal beide Seiten gegenseitig die Schuld.