Eilmeldung

Eilmeldung

Vor dem Achtelfinale der Fußball-Championsleague

Im Achtelfinale der Fußball-Championsleague empfängt Paris Saint Germain den FC Chelsea. Die Franzosen plagen dabei große Personalsorgen. Mehrere

Sie lesen gerade:

Vor dem Achtelfinale der Fußball-Championsleague

Schriftgrösse Aa Aa

Im Achtelfinale der Fußball-Championsleague empfängt Paris Saint Germain den FC Chelsea. Die Franzosen plagen dabei große Personalsorgen. Mehrere Schlüsselspieler fallen verletzt aus: Yohan Cabaye, die beiden Brasilianer Marquinhos und Lucas sowie von Serge Aurier. Nur die Statistik spricht für Paris : Frankreichs Champion ist seit 32 Europacup-Spielen zu Hause ungeschlagen.

“Ich kenne Jose Mourinho. Er wird versuchen, Unruhe ins Spiel zu bringen und die Stimmung anzuheizen”, sagte der Trainer von PSG, Laurent Blanc und drückte so seine Sorge vor einem Spiel mit vielen gelben Karten aus. “Unsere Spieler müssen also vor allem ruhig bleiben, egal was passiert.”

Bei Chelsea herrscht vor dem Spiel beste Stimmung. Nur hinter dem Einsatz von Oscar steht ein Fragezeichen. Dagegen kann der Spitzenreiter der englischen Premier League wieder auf Topstürmer Diego Costa setzen.

Das Spiel ist eine Neuauflage des letztjährigen Viertelfinales. Damals hatte Chelsea am Ende die Nase vorne gehabt.

Im zweiten Achtelfinalspiel trifft der FC Bayern München auf Schachtjor Donetzk.Das Spiel findet aus Sicherheitsgründen in Lwiw im Westen der Ukraine statt. Der FC Bayern geht als Favorit in die Partie. In der Bundesliga gab es am Wochenende ein 8:0 gegen den Hamburger SV. Im Abschlusstraining in München war der zuletzt angeschlagene Xavi Alonso wieder dabei.