Eilmeldung

Eilmeldung

Gespaltene Ansichten zu Debalzewe in Kiew

Genau ein Jahr ist es her, dass auf dem Maidan Dutzende Demonstranten von Unbekannten Schützen getötet wurden. Viele Menschen in der ukrainischen

Sie lesen gerade:

Gespaltene Ansichten zu Debalzewe in Kiew

Schriftgrösse Aa Aa

Genau ein Jahr ist es her, dass auf dem Maidan Dutzende Demonstranten von Unbekannten Schützen getötet wurden. Viele Menschen in der ukrainischen Hauptstadt Kiew gedachten der Opfer mit Kerzen.

Über den Rückzug der Regierungssoldaten aus Debalzewe gehen die Meinungen bei ihnen auseinander.

“Egal was passiert, wir können diese strategischen Ort nicht aufgeben. Ich bin gegen den Abzug, ganz ehrlich”, sagt einer.

“Wenn dort Menschen sterben, dann muss Debalzewe aufgegeben werden”, meint ein anderer Mann. “Dann muss man eine politische Lösung finden.”

Eine Dame findet, die ukrainischen Soldaten würden im Stich gelassen: “Wenn die Leute da mit leeren Händen stehen und nicht schießen können, dann ist das einfach Mord an unseren Soldaten, unserer Elite, unserer Nation”, so die Frau.