Eilmeldung

Eilmeldung

Pavlopoulos neuer Staatspräsident Griechenlands

Prokopis Pavlopoulos wird griechisches Staatsoberhaupt. Der 64-Jährige erhielt bei der Abstimmung im Parlament 233 Stimmen. 30 Abgeordnete wählten

Sie lesen gerade:

Pavlopoulos neuer Staatspräsident Griechenlands

Schriftgrösse Aa Aa

Prokopis Pavlopoulos wird griechisches Staatsoberhaupt. Der 64-Jährige erhielt bei der Abstimmung im Parlament 233 Stimmen. 30 Abgeordnete wählten den Gegenkandidaten Nikos Alivizatos, es gab 32 Enthaltungen. Mindestens 180 Stimmen waren in der ersten Wahlrunde nötig, um ins Amt gehoben zu werden.

Der Jurist Pavlopoulos war von der Regierungskoalition aufgestellt worden, die vom Linksbündnis Syriza und der rechtsgerichteten Partei Unabhängige Griechen gebildet wird. Er ist Mitglied der konservativen Oppositionspartei Neue Demokratie und war von 2004 bis 2009 Innenminister, also auch während der Unruhen, die Ende 2008 tobten, nachdem ein Jugendlicher von einem Polizisten erschossen wurde. Damals war Pavlopoulos vorgeworfen worden, er habe als Innenminister während der Krawallen falsche Entscheidungen getroffen.

Pavlopoulos folgt auf Karolos Papoulias, der Mitte März aus dem Amt scheidet. Der 85-Jährige war seit 2005 Staatspräsident, der in Griechenland vor allem repräsentative Aufgaben hat.