Eilmeldung

Eilmeldung

Wieviel kostet die griechische Krise den europäischen Steuerzahler?

Sarah aus Dublin möchte wissen, wieviel die griechische Schuldenkrise die europäischen Steuerzahler gekostet hat? Wir haben ihre Frage dem

Sie lesen gerade:

Wieviel kostet die griechische Krise den europäischen Steuerzahler?

Schriftgrösse Aa Aa

Sarah aus Dublin möchte wissen, wieviel die griechische Schuldenkrise die europäischen Steuerzahler gekostet hat?

Meinung

Bislang hat uns die griechische Schuldenkrise nichts gekostet

Wir haben ihre Frage dem Wirtschaftswissenschaftler Gregory Claeys vom Bruegel Think Tank gestellt. Er erklärte:
“Bislang hat die griechische Schuldenkrise den europäischen Steuerzahler so gut wie nichts gekostet. Der Grund dafür ist, dass die finanziellen Hilfen die die europäischen Partner Griechenland gegeben haben ausschließlich von Krediten stammen.

Die europäischen Partner haben Geld auf dem Finanzmarkt ausgeliehen und es dann Griechenland geliehen. Sie haben sogar Gewinn bei diesen Krediten gemacht, denn die Zinsen, die sie Griechenland auferlegt haben, sind höher als die Zinsen, die sie auf dem Finanzmarkt zahlen.

Eine andere interessante Frage ist, sich danach zu erkundigen, was passiert, wenn Griechenland seine Schulden nicht bezahlt? Dann würden die Kosten für die europäischen Steuerzahler im Schnitt 600 Euro pro Bürger betragen. Der Betrag wäre von Land zu Land unterschiedlich, er wäre abhängig vom geleisteten Beitrag, vom Bruttoinlandsprodukt und der Bevölkerung.

Einen Bürger aus Luxemburg würde es z.B. 1.000 Euro kosten, einen Bürger aus Irland hingegen nur 75 Euro.”

Wenn Sie Utalk eine Frage stellen möchten, klicken sie weiter unten.