Eilmeldung

Eilmeldung

Ausschreitungen bei Lehrer-Demo in Acapulco

Bei Ausschreitungen zwischen Demonstranten und Polizei in Acapulco ist ein Mann ums Leben gekommen. Rund 4.500 Mitglieder der größten

Sie lesen gerade:

Ausschreitungen bei Lehrer-Demo in Acapulco

Schriftgrösse Aa Aa

Bei Ausschreitungen zwischen Demonstranten und Polizei in Acapulco ist ein Mann ums Leben gekommen. Rund 4.500 Mitglieder der größten Lehrergewerkschaft des Landes waren für höhere Löhne auf die Straße gegangen. Einige versuchten, die Zufahrtsstraße zum Internationalen Flughafen zu blockieren. Die Lage eskalierte, als ein Bus mit Demonstranten an Bord in eine Polizeiabsperrung fuhr.

Ein Sprecher des Innenministeriums verteidigte das Vorgehen: “Das war ein gerechtfertigter Einsatz, um die Demonstranten zu schützen. Wäre der Bus nicht unter Kontrolle gebracht wurden, hätte es weitaus mehr Verletzte gegeben.”

Nach Behördenangaben wurden sieben Polizisten und fünf Lehrer verletzt. Einige Demonstranten wurden festgenommen. Sie forderten zudem eine Untersuchung im Prozess um die im vergangenen Herbst verschwundenen Studenten.