Eilmeldung

Eilmeldung

Doch kein Datenklau bei SIM-Karten

Entwarnung im möglichen Daten-Diebstahl bei SIM-Karten: Laut dem niederländischen SIM-Karten-Hersteller Gemalto ist dieser den amerikanischen und

Sie lesen gerade:

Doch kein Datenklau bei SIM-Karten

Schriftgrösse Aa Aa

Entwarnung im möglichen Daten-Diebstahl bei SIM-Karten: Laut dem niederländischen SIM-Karten-Hersteller Gemalto ist dieser den amerikanischen und britischen Geheimdiensten nicht gelungen. Ein Bericht auf der Website “The Intercept” hatte einen Datenklau nahegelegt und sich dabei auf Papiere des US-Whistleblowers Edward Snowden berufen.

Gemalto-Chef Olivier Piou erklärte in Paris,
dass es höchstwahrscheinlich tatsächlich eine Cyberattacke der Geheimdienste gegeben habe, aber sie seien nur in das Büronetzwerk der Firma eingedrungen. “Diese Attacke war sehr raffiniert, so etwas gab es noch nie zuvor. Sie stammte nicht von einem Hacker oder der Mafia, wie sonst.”

Laut dem Bericht versuchten, die Geheimdienste die Codes bei der Übermittlung an Mobilfunk-Kunden abzufangen. Mit diesen Schlüsseln der SIM-Karten können Telefongespräche belauscht werden.