Eilmeldung

Eilmeldung

Griechenland: Ex-Finanzminister vor Gericht

In Athen hat der Prozess gegen den ehemaligen griechischen Finanzminister Giorgos Papakonstantinou begonnen. Er soll 2010 die Namen von Verwandten aus einer Datei mit mutmaßlichen Steuersündern gelösc

Sie lesen gerade:

Griechenland: Ex-Finanzminister vor Gericht

Schriftgrösse Aa Aa

In Athen hat der Prozess gegen den ehemaligen griechischen Finanzminister Giorgos Papakonstantinou begonnen. Dem 53-Jährigen werden Amtsmissbrauch und Urkundenfälschung vorgeworfen. Er soll 2010 die Namen von Verwandten aus einer Datei mit mutmaßlichen Steuersündern gelöscht haben, bevor er diese an die Steuerfahndung weiterleitete.

Auf der sogenannten Lagarde-Liste standen Namen von etwa 2000 Griechen, die Konten bei der Schweizer Filiale der HSBC gehabt haben sollen. Die damalige französische Finanzministerin Christine Lagarde hatte sie an Athen übergeben. Papakonstantinou bestreitet die Vorwürfe. Bei einer Verurteilung droht ihm eine mehrjährige Haftstrafe.

Der Kampf gegen Steuersünder ist eine der wichtigsten Reformen auf der Agenda der griechischen Regierung. Zum einen sollen Steuern effizienter eingezogen werden. Zum anderen soll der Begriff Steuerhinterziehung juristisch weiter gefasst werden.