Eilmeldung

Eilmeldung

Video: Banksy lädt Touristen ein nach...

Sie lesen gerade:

Video: Banksy lädt Touristen ein nach...

Schriftgrösse Aa Aa

Gerade hat er ein ganz besonderes Video veröffentlicht, ein bisschen anders als seine sonstigen Werke. Es scheint zu einer ganz besonderen Reise einzuladen. “Dieses Jahr werden Sie ein neues Ziel kennenlernen”. Der Zuschauer denkt an Tourismus und an eine Ferienreise. Das Flugzeug ist schon unterwegs…

Aber der berühmt-berüchtigte britische Street-Art und Graffiti-Künstler Banksy hat sein Video in Gaza gedreht.

Mashable spricht sogar von einem Mini-Dokumentarfilm. Das Video ist knapp zwei Minuten lang. Es zeigt Kinder in zerstörten Häusern und einen verzweifelten Vater, der fragt, was denn aus den Kindern werden solle.

Banksy, der eigentlich immer versteckt arbeitet, will mit seinem Video eine politisches Statement verbreiten: für die Bewohner von Gaza.

Mehr als 2.000 Menschen wurden im Sommer 2014 im Krieg zwischen Israel und der Hamas getötet. Das Leid der Menschen in Gaza ist kaum nachvollziehbar.
Ironisch steht auf einem der Untertitel “Die Einwohner gehen nie von hier weg”. Selbst der Begriff “Gefängnis” sei beschönigend, meint der Street-Art-Künstler.

Und am Ende des Videos erklärt Banksy, dass wer in einem Konflikt keine Position beziehe, tatsächlich die unterstütze, die an der Macht seien und nicht die Machtlosen.