Eilmeldung

Eilmeldung

Bank of Ireland schreibt wieder schwarz

Sie lesen gerade:

Bank of Ireland schreibt wieder schwarz

Schriftgrösse Aa Aa

Die Bank of Ireland hat 2014 schwarze Zahlen geschrieben, zum ersten Mal seit fünf Jahren.

Dank der wirtschaftlichen Erholung des Landes erhöhten sich die Einnahmen, und die Rückstellungen für faule Kredite fielen niedriger aus.

Die Bank, zu 14 Prozent in Staatsbesitz, erzielte 921 Millionen Euro Vorsteuergewinn, nach 564 Millionen Verlust im Jahr zuvor.

Obwohl die irische Wirtschaft am schnellsten in Europa wächst, haben viele Menschen immer noch hohe Schulden, die ausstehenden Kredite gehen seit mehr als fünf Jahren zurück.

Vorstandchef Richie Boucher hofft auf starke Dynamik im Neugeschäft. “Wir haben das Jahr sehr stark begonnen. Ausgehend von den ersten beiden Monaten sollte das Kreditwachstum das vergangene Jahr übertreffen.”

su mit Reuters