Eilmeldung

Eilmeldung

Wie wurde Mohammed zu "Dschihadi John"?

Wie konnte aus Mohammed Emwasi Dschihadi John werden? Diese Frage stellt man sich am Tag, nachdem britische Medien den Mörder aus zahlreichen

Sie lesen gerade:

Wie wurde Mohammed zu "Dschihadi John"?

Schriftgrösse Aa Aa

Wie konnte aus Mohammed Emwasi Dschihadi John werden? Diese Frage stellt man sich am Tag, nachdem britische Medien den Mörder aus zahlreichen IS-Propagandavideos identifiziert haben. Es soll sich um den 27 Jahre alten Mohammed Emwasi aus West-London handeln. Er soll unter anderem den US-Amerikaner James Foley vor laufender Kamera enthauptet haben. Dessen Mutter, Diane Foley, sagte nach der Identifizierung des Mörders ihres Sohnes: “Er hatte eine glückliche Kindheit und trotzdem verbreitet er solch einen Hass und eine solche Brutalität”.

Der britische Premierminister David Cameron bestätigte die Identität von “Dschihadi John” nicht. Er dankte den Geheimdiensten, die seit der Identifizierung Emwasis in der Kritik stehen. Emwasi war ihnen seit 2009 bekannt – sie hatten ihn verhört und beobachtet – einigen Berichten zufolge sollen sie auch versucht haben, Emwasi zu rekrutieren. Cameron sagte: “Ich bin zufrieden mit der außergewöhnlichen Arbeit, die diese Männer und Frauen für uns alle tun. Ihr Engagement hat uns in den vergangenen Monaten vor Attentaten auf den Straßen des Vereinigten Königreichs geschützt, die enormen Schaden hätten anrichten können. Ich denke, es ist an der Zeit, ihnen für ihre Arbeit zu danken.”

Im Jahr 2013 konnte Foley sich nach Syrien absetzen, obwohl er auf Listen stand, die ihn an der Ausreise hindern sollten. “Das Problem ist der Spagat zwischen demokratischer Freiheit und einer stärkeren Antwort. In einem autoritären Staat wäre er längst auf Verdacht festgenommen worden. Doch hier braucht man mehr Beweise, um jemanden zu verurteilen”, so ein britischer Analyst.

Britische Medien hatten “Dschihadi John” am Donnerstag unter Berufung auf verlässliche Quellen identifiziert. Emwasi soll aus einer bürgerlichen Familie stammen, mit der er im Alter von sechs Jahren aus Kuwait nach London einwanderte. Der Öffentlichkeit ist er bisher als schwarz vermummter Mann aus den Videos der Miliz Islamischer Staat bekannt.