Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Nach Öcalan-Aufruf wächst Hoffnung auf Ende des Kurdenkonflikts

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Nach Öcalan-Aufruf wächst Hoffnung auf Ende des Kurdenkonflikts

<p>Nach dem Aufruf des inhaftierten <span class="caps">PKK</span>-Chefs Abdullah Öcalan an seine Anhänger, ihre Waffen niederzulegen, ist die Hoffnung auf ein Ende des seit Jahrzehnten andauernden Kurdenkonflikts gestiegen. Öcalan hatte die <span class="caps">PKK</span> aufgefordert, im Frühling einen außerordentlichen Parteitag einzuberufen, um die “strategische und historische Entscheidung der Entwaffnung” zu treffen. </p> <p>Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan sprach von einem “sehr, sehr wichtigen” Appell, der nun auch umgesetzt werden müsse.</p> <p>Die Friedensverhandlungen zwischen der türkischen Regierung und dem Chef der <span class="caps">PKK</span> liegen seit Monaten auf Eis. </p> <p>Bei den Menschen in der kurdischen Metropole Diyarbakir stieß die Öcalan-Initiaive auf große Zustimmung.</p> <p>“Wir sind sehr erfreut über diese Erklärung. Jetzt müssen die Waffen niedergelegt werden. Seit 40 Jahren wird Blut vergossen. Das reicht. Die Menschen wollen Frieden”, sagt Onur Berk aus Diyarbakir.</p> <p>“Ich glaube, dass es beide Seiten ernst meinen. Ich hoffe sie legen die Waffen nieder” meint Avni Ayuba.</p> <p>“Es wäre so schön, wenn sie die Waffen niederlegen und alle in Frieden leben und Jobs geschaffen werden könnten”, findet Husein Faruk.</p> <p>Doch einige Stimmen verweisen auf die zuvor gescheiterten Verhandlungen:</p> <blockquote class="twitter-tweet" lang="de data-scribe-reduced-action-queue="><p>Titelseiten von letzten Jahren, als es schon mehrfach hieß "<a href="https://twitter.com/hashtag/PKK?src=hash">#PKK</a> legt Waffen nieder, Krieg vorbei" <a href="https://t.co/FJy6H1n5bZ">pic.twitter.com/FJy6H1n5bZ</a> via <a href="https://twitter.com/zaytunghaber"><code>zaytunghaber</a></p>&mdash; Ismail Küpeli (</code>ismail_kupeli) <a href="https://twitter.com/ismail_kupeli/status/571679624188588032">February 28, 2015</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> <p>Die <span class="caps">PKK</span> hatte seit den achtziger Jahren mit Gewalt für eine Autonomie der Kurden in der Türkei gekämpft.</p> <p>Mehr als vierzigtausend Menschen wurden in diesem Kampf getötet.</p> <p>In den letzten Jahren gingen <span class="caps">PKK</span> und Regierung aber aufeinander zu; 2013 erklärte die <span class="caps">PKK</span> einen Waffenstillstand.</p> <p><strong>Weiterführende Links</strong></p> <p><a href="http://www.tccb.gov.tr/pages/" rel="external">Presidency of the Republic of Turkey</a></p> <p><a href="http://www.pkkonline.net/en/" rel="external">PKK</a></p> <p><a href="http://www.hezenparastin.com/ger/" rel="external">Volksverteidigungskräfte (HPG, Hêzên Parastina Gel) militärischer Arm der PKK</a></p>