Eilmeldung

Eilmeldung

Forbes-Liste: Arme Reiche in Russland und der Ukraine

Sie lesen gerade:

Forbes-Liste: Arme Reiche in Russland und der Ukraine

Schriftgrösse Aa Aa

Bill Gates steht auf der „Forbes“-Liste der reichsten Menschen der Welt weiter ganz oben. Insgesamt fand das Magazin 1.826 (Vorjahr 1.645) Milliardäre mit einem Gesamtnettovermögen von 7,05 Billionen Dollar, nach 6,4 Billionen vor einem Jahr. Von 290 Neu-Reichen auf der Liste kommen 71 aus China. 46 auf der Liste sind noch keine 40 Jahre alt.

Das US-Wirtschaftsmagazin bezifferte das Vermögen des Microsoft-Gründers Forbes auf 79,2 Milliarden Dollar (rund 70,7 Milliarden Euro) – ein Anstieg um rund drei Milliarden seit dem Vorjahr. Auf dem zweiten Platz Telekommunikationsunternehmer Carlos Slim, Mexiko, mit 77,1 Milliarden Dollar (rund 69 Milliarden Euro).

Der US-Großinvestor Warren Buffet steigerte sein Vermögen um 14,5 auf 72,7 Milliarden Dollar (rund 65 Milliarden Euro) und verdrängte den Gründer der spanischen Modekette Zara, Amancio Ortega, von Rang drei.

Der reichste Deutsche mit einem Vermögen von 26,9 Milliarden Dollar (rund 24 Milliarden Euro) ist laut “Forbes” der Unternehmer Georg Schaeffler (Schaeffler-Konzern, darunter Continental), auf Platz 21. Die Erben des verstorbenen Aldi-Gründers Karl Albrecht landeten mit 21,3 Milliarden Dollar (rund 19 Milliarden Euro) auf Platz 37.

Etwas Geopolitik: Laut Forbes haben Russlands Milliardäre des Vorjahres 30 Prozent ihrer Mittel eingebüßt, 73 Milliarden Dollar (rund 65 Milliarden Euro). “Forbes”: “Eine Kombination fallendem Rubel, rechtlichen Schwächen und politischen Unruhen trugen dazu bei, dass Plutokraten aus der Liste fielen.”

Und nur noch fünf Ukrainer schafften es 2015 auf die Milliardärsliste. Vier schieden aus, darunter Präsident Pjotr Poroschenko.

su mit afp