Eilmeldung

Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Retrospektive von Niki de Saint Phalle: Geballte Weiblichkeit in Bilbao


le mag

Retrospektive von Niki de Saint Phalle: Geballte Weiblichkeit in Bilbao

Mit ihren “Nanas” – bunten Frauenfiguren mit üppigen Formen – wurde die französische Malerin und Bildhauerin Niki de Saint Phalle bekannt. Eine Retrospektive des Guggenheim-Museums in Bilbao zeigt jetzt erstmals das gesamte Werk einer der großen feministischen Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts.

“Ihre ganze Karriere ist sehr politisch geprägt: Sie äußerte sich zu AIDS, Gleichstellung der Geschlechter und gegen das Wettrüsten. Man findet diese politischen Kommentare in ihrem ganzen Werk, sie werden auch in der Ausstellung gezeigt”, so der Kurator Álvaro Rodríguez Fominaya.

In einem chronologisch-thematischen Rundgang durch die Ausstellung kann der Besucher rund 200 Werke der Autodidaktin entdecken. Neben den farbenfrohen Nanas) werden der Künstlerin wichtige Themen wie die Macht des Geschlechts und der Angriff auf gesellschaftliche Normen vorgestellt.

Zu sehen ist die Retrospektive Niki de Saint Phalle im Guggenheim Museum Bilbao bis zum 11. Juni.

Auswahl der Redaktion

Nächster Artikel
Mailänder Modewoche endet mit Dsquared2 und Armani

le mag

Mailänder Modewoche endet mit Dsquared2 und Armani