Eilmeldung

Eilmeldung

Wenig Stoff, viel Musik: Snoop Dogg rappt die ETAM-Dessous-Show

Sie lesen gerade:

Wenig Stoff, viel Musik: Snoop Dogg rappt die ETAM-Dessous-Show

Schriftgrösse Aa Aa

Zum Auftakt der Pariser Fashion Week präsentierte ETAM seine neueste Unterwäsche- und Bademoden-Kollektionen in einer besonderen Location: die Piscine Molitor, ein Jugendstil-Schwimmbad, das mit sei

Zum Auftakt der Pariser Fashion Week präsentierte ETAM seine neueste Unterwäsche- und Bademoden-Kollektionen in einer besonderen Location: die Piscine Molitor, ein Jugendstil-Schwimmbad, das mit seiner lange Tradition des textilen Minimalismus richtig gut zur Show passt, wie euronews-Korrespondent Wolfgang Spindler weiß: “War es doch Johnny Weissmüller, der diesen Bau 1929 einweihte. Johnny Weissmüller, der Darsteller des Tarzan, der Mann mit dem knappen Lendenschurz. Außerdem wurde 1946 hier der erste Bikini der Welt vorgestellt.”

Meinung

Früher war Unterwäsche etwas Funktionelles, heute ist Lingerie modisch und verspielt.

ETAM zeigte uns hier unter anderem Unterwäsche im klassischen Schwarz mit vielen sexy Details und Cut-Outs. Der Kopf hinter der Kollektion: der französische Modedesigner Nicolas Fafiott aus Lyon – einer Stadt, die für ihre Textiltradition bekannt ist, so Fafiott: “Wir haben ein besonderes Fachwissen im Umgang mit den vielen unterschiedlichen Materialien. Unsere Textilveredler wissen, wie man mit diesen Materialien umgeht, wie man zum Beispiel Pailletten auf Plastik näht. Wir können glücklicherweise alle schwierigen Materien bearbeiten.”

ETAM ist im Laufe der Jahre zu einem der wichtigsten Unterwäsche-Hersteller in Europa geworden. Warum, erklärt uns Marie Schott von ETAM: “Tatsächlich ist es nicht unbedingt die Kundschaft, die wächst. Es ist vielmehr die Art und Weise, wie wir Unterwäsche nutzen, die sich verändert. Früher war Unterwäsche etwas Funktionelles, heute ist Lingerie modisch und verspielt, wir nutzen sie für vieles Verschiedenes.”

Die Muse von ETAM, das russische Supermodel Natalia Vodianova, hat wie jedes Jahr eine eigene farbenfrohe Kollektion für die Marke entworfen: “Sie ist inspiriert von dem United Kingdom, mit Prints aus dem Haus “Liberty London” und viel englischer Spitze. Leicht zu tragen, aber trotzdem verspielt, in schönen Sommerfarben, eine Gute-Laune- und Spaß-Kollektion.

Schon immer sehr innovativ, will ETAM nun mit einem neuen Online-Service mehr Kunden gewinnen. Vincent Milchior von ETAM stellt uns diese vor: “Wir lancieren maßgeschneiderte Unterwäsche im Internet. Sie können sich ihren einzigartigen BH und ihren Slip designen, indem sie die Form, die Details, die Spitze, die Stickereien und Applikationen und sogar die Naht auswählen, ganz nach ihren eigenen Wünschen. Sie erhalten ihr persönliches Stück nach wenigen Wochen. Wir sind die Ersten weltweit, die diesen Service anbieten.”

Animiert hat die Modenschau der amerikanische Rapper Snoop Dog mit seiner Live-Performance. Mode kombiniert mit Musik sorgte für gute Stimmung auf dem Laufsteg.

MORE: