All-Star: Sarah Brightman will auf der ISS singen

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
All-Star: Sarah Brightman will auf der ISS singen

<p>Die britische Sopranistin <a href="http://www.sarahbrightman.com/">Sarah Brightman will im Sommer ins Weltall fliegen</a>. Derzeit bereitet sie sich auf den Flug vor, unter anderem mit Trainingsrunden im Moskauer <a href="http://www.gctc.su/">Ausbildungszentrum für Kosmonauten</a>. Am 1. September soll eine Sojus-Rakete sie dann für 10 Tage zur Internationalen <a href="http://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.aspx/tabid-10300">Raumstation <span class="caps">ISS</span></a> bringen.</p> <p>“Das Training ist anstrengend, das kann man nicht abstreiten, und es ist nicht für jeden”, so Brightman. “Aber ich lerne enorm viel über mich und darüber, wozu ich fähig bin.”</p> <p>Die 54 Jahre alte Brightman wird die achte Touristin an Bord der <span class="caps">ISS</span> sein. Für den Trip soll sie Medienspekulationen zufolge umgerechnet rund 48 Millionen Euro gezahlt haben – eigenes Logo inklusive. </p> <blockquote class="twitter-tweet" lang="de"><p>"One of the main reasons I want to go to space is to see everything better, I think when you're there you really see that" <a href="https://twitter.com/hashtag/SarahInSpace?src=hash">#SarahInSpace</a></p>— Sarah Brightman (@SarahBrightman) <a href="https://twitter.com/SarahBrightman/status/575282307847864320">10. März 2015</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> <p>Brightman hat angekündigt, im All zu singen und den Auftritt zur Erde zu funken. Gemeinsam mit ihrem Ex-Mann, dem Komponisten Andrew Lloyd Webber, arbeite sie derzeit an der Musik.</p> <p>Brightman träte damit in die Fußstapfen des kanadischen Raumfahrers Chris Hadfield. Der hatte 2013 mit seiner im All aufgenommenen Version des Bowie-Stücks “Space Oddity” einen weltweiten Hit gelandet. </p> <iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/KaOC9danxNo" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>