Eilmeldung

Eilmeldung

Brüsseler Premiere für "Maidan"

Sie lesen gerade:

Brüsseler Premiere für "Maidan"

Schriftgrösse Aa Aa

Anders als für Filmfans ist der ukrainische Regisseur Sergej Loznitsa für das große Publikum ein Unbekannter. 2012 wurde sein Spielfilm “Im Nebel” im

Anders als für Filmfans ist der ukrainische Regisseur Sergej Loznitsa für das große Publikum ein Unbekannter. 2012 wurde sein Spielfilm “Im Nebel” im Wettberwerb des Festivals in Cannes gezeigt und im vergangenen Frühjahr präsentierte er dort seinen Dokumentarstreifen “Maidan”. Der Film, der die Ereignisse auf dem Unabhängigkeitsplatz in Kiew zeigt, erlebte in den vergangenen Tage seine belgische Premiere im Brüsseler Bozar, dem Palast der Schönen Künste. “Das Geschehen auf dem Platz zu filmen, war für mich sehr spannend”, so Loznitsa. “Es war spannend zu beobachten, wie die Menschen auf den Platz strömten, wie sie dort blieben. Es war schwierig, dort 90 Tage auszuharren, es war harte Arbeit.” Mehr dazu in unserer Rubrik Cinema.