Eilmeldung

Eilmeldung

Draghi verteidigt Anleihenkäufe

Sie lesen gerade:

Draghi verteidigt Anleihenkäufe

Schriftgrösse Aa Aa

Mario Draghi, Präsident der Europäischen Zentralbank, hat Kritik an den Anleihenkäufen zurückgewiesen. Seit Montag erwirbt die EZB im großen Stil Anleihen der Eurostaaten. Das Programm hat insgesamt ein Volumen von über einer Billion Euro und soll die Wirtschaft in den Ländern der Währungsunion ankurbeln.

“Uns ist klar, dass unsere Maßnahmen Risiken für die Finanzstabilität bergen, aber Untersuchungen zeigen eine weitere Verbesserung wirtschaftlicher Aktivitäten zu Jahresbeginn. Die ökonomische Erholung sollte sich allmählich ausbreiten und hoffentlich verstärken”, sagte Draghi bei einer Veranstaltung an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt am Main.

Draghi zeigte sich guter Dinge, dass auch die Inflation steigen wird. Das Programm soll bis September 2016 laufen, pro Monat will die Europäische Zentralbank die Märkte auf diese Weise mit 60 Milliarden Euro fluten. Die Maßnahme könne nach Meinung des EZB-Chefs den Ländern des Euroraumes auch als eine Art Schutzschild dienen.