Eilmeldung

Eilmeldung

EZB wirft Milliarden auf den Markt, Griechenland sucht den Steuersünder

Sie lesen gerade:

EZB wirft Milliarden auf den Markt, Griechenland sucht den Steuersünder

Schriftgrösse Aa Aa

Die Europäische Zentralbank hat zu Wochenbeginn ihr mit Spannung erwartetes Programm zum Kauf von Staatsanleihen begonnen.

Es ist auch unter dem Namen qualitative Lockerung bekannt und soll der Inflation Auftrieb geben sowie die Wirtschaft ankurbeln. Wenn’s denn funktioniert…

Die neue griechische Regierung versucht, des Problems Steuerhinterziehung mit Kreativität Herr zu werden. Wie genau? Das sehen Sie in unserer Sendung. Die Steuerzahler schulden dem Staat rund 70 Milliarden Euro. Der Internationale Währungsfonds und die anderen Kreditgeber sagen seit Jahren, dass die griechische Schuldenkrise längst Geschichte sein könnte, wenn die Regierung die Steuerhinterziehung in den Griff bekommen hätte.

Und euronews-Technikspezialist Giacomo Segantini beschäftigt sich in der IT-Ecke mit der Apple-Uhr. Welche Strategie fährt das Unternehmen mit diesem Gerät und wie schätzen Marktforscher die Aussichten ein? Antworten gibt es in Business Line, der Wirtschaftssendung mit Oleksandra Vakulina.