Eilmeldung

Eilmeldung

Ferguson: Offenbar gezielte Schüsse auf Polizisten

In Ferguson (US-Bundesstaat Missouri) sind zwei Polizisten angeschossen worden. Nach Angaben der Polizei wurde ein Beamter im Gesicht, der andere an

Sie lesen gerade:

Ferguson: Offenbar gezielte Schüsse auf Polizisten

Schriftgrösse Aa Aa

In Ferguson (US-Bundesstaat Missouri) sind zwei Polizisten angeschossen worden. Nach Angaben der Polizei wurde ein Beamter im Gesicht, der andere an der Schulter verletzt. Der Vorfall ereignete sich vor der Polizeiwache des Ortes, wo sich zum Tatzeitpunkt rund 75 Demonstranten aufhielten, berichten örtliche Medien. Nach Zeugenaussagen wurden die Schüsse aber vermutlich nicht aus Reihen der Demonstranten abgefeuert.

“Als wir unsere Kameras einpacken wollten, hörten wir etwas, das wir zuerst für Feuerwerk hielten”, sagte der Fotograf Bradley Rayford. “Das wiederholte sich dann noch dreimal. Tatsächlich waren es Schüsse. Wir sahen das Mündungsfeuer der Waffe, aus der geschossen wurde und sind alle in Deckung gegangen. Dann haben wir gesehen, dass ein Polizist neben uns getroffen war.”

Es seien mindestens drei Schüsse abgegeben worden, berichtet ein weiterer Zeuge. Offenbar wurden gezielt Polizisten ins Visier genommen. Der oder die Täter sind unbekannt und flüchtig. Bei der vorherigen Demonstration wurden zwei Menschen festgenommen. Ein Zusammenhang mit den Schüssen besteht aber nicht.