Eilmeldung

Eilmeldung

Scharm El-Scheich: Ägypten sucht den Aufbruch in die Zukunft

Vier Jahre der Revolutionen und Umstürze haben der Wirtschaft des Landes stark zugesetzt, nun versucht die ägyptische Führung neue potentielle

Sie lesen gerade:

Scharm El-Scheich: Ägypten sucht den Aufbruch in die Zukunft

Schriftgrösse Aa Aa

Vier Jahre der Revolutionen und Umstürze haben der Wirtschaft des Landes stark zugesetzt, nun versucht die ägyptische Führung neue potentielle Investoren an den Nil holen. Und sie stößt damit offenbar auf Interesse.

Präsident Abdel Fattah Al-Sisi begrüßte zur Eröffnung einer eigens organisierten Konferenz am Freitag Delegationen aus Dutzenden Ländern, von internationalen und regionalen Organisationen sowie hunderte private Investoren.

Auf der Konferenz zur Entwicklung der ägyptischen Wirtschaft in Scharm El-Scheich am Roten Meer sollen sie drei Tage lang Projekte präsentieren und Partnerschaften schließen. Unter wegen der unverändert unruhigen Lage auf dem Sinai starken Sicherheitsvorkehrungen suchen die Teilnehmer eine neue Aufbruchstimmung.

“Wir hoffen, dass diese Konferenz Ägypten hilft, seine Position und Größe zu stärken, damit das Land in Afrika eine starke Rolle spielen kann”, so der Botschafter der Elfenbeinküste.

“Diese Konferenz gibt uns Selbstvertrauen, und das brauchen wir hier wirklich”, sagt ein ägyptischer Geschäftsmann. “Wir warten und wünschen uns, dass all die Versprechen und Pläne dann vor Ort auch Realität werden.”

euronews-Reporter Mohammed Shaikhibrahim: “Ägypten verbindet große Hoffnungen mit dieser Konferenz. Angesichts der großen Zahl teilnehmender Länder und der bereits vorgeschlagenen Wirtschaftsprojekte ließen sich einige Teilnehmer gar dazu hinreißen, von einer ‘wirtschaftlichen Revolution’ zu sprechen.”