Eilmeldung

Eilmeldung

Kerry: Ausgang der Atomverhandlungen mit Teheran ungewiss

Eine Tag vor der Wiederaufnahe der Atomverhandlungen mit dem Iran hat US-Außenminister John Kerry den Ausgang der Bemühungen als ungewiss bezeichnet

Sie lesen gerade:

Kerry: Ausgang der Atomverhandlungen mit Teheran ungewiss

Schriftgrösse Aa Aa

Eine Tag vor der Wiederaufnahe der Atomverhandlungen mit dem Iran hat US-Außenminister John Kerry den Ausgang der Bemühungen als ungewiss bezeichnet. Am Rande seines Besuchs bei der ägyptischen Entwicklungskonferenz in Scharm El-Scheich sagte Kerry, es gebe noch immer zahlreiche Lücken und Hürden.

“Wie wir alle wissen, haben wir das Ende des Monats als Frist gesetzt”, so Kerry. “Wir werden also verhandeln, wissend, dass uns die Zeit davonläuft. Ich kann ihnen nicht sagen, ob wir ein Abkommen erreichen werden oder nicht, oder ob wir nah dran sind.”

Die 5+1-Guppe aus den fünf Vetomächten des UN-Sicherheitsrats und Deutschland will dem Iran die nukleare Energiegewinnung zugestehen und dabei den Weg zu einer Atombombe verbauen. Der Iran streitet ab, Ambitionen auf eine nukleare Bewaffnung zu hegen.

Am Samstag stellte Teheran aber eine neue Mittelstreckenrakete eigener Produktion vor. Die Ghadir-Rakete soll Ziele auf dem Wasser in bis zu 300 Kilometer Entfernung treffen können. Sie soll die Bewaffnung der iranischen Kriegsschiffe sowie Batterien an der Küste des Persischen Golfs verstärken.