Eilmeldung

Eilmeldung

"Appropriate Behavior, einfach ungezogen"

Sie lesen gerade:

"Appropriate Behavior, einfach ungezogen"

Schriftgrösse Aa Aa

Herrlich ironisch und erfrischend subversiv ist die Komödie “Appropriate Behavior, einfach ungezogen” von Desiree Akhavan. In ihrem Spielfilmdebüt

Herrlich ironisch und erfrischend subversiv ist die Komödie “Appropriate Behavior, einfach ungezogen” von Desiree Akhavan. In ihrem Spielfilmdebüt erzählt die Regisseurin mit iranischen Wurzeln von einer jungen New Yorkerin, die ihr selbst nicht ganz unähnlich ist: eine Tochter aus gutem Hause, die ihre persischen Eltern nicht enttäuschen will, aber auch ihre Bisexualität auslebt und eine große emotionale Enttäuschung wegstecken muss.

Desiree Akhavan: “Der Film ist nicht autobiografisch, das Dargestellte ist mir nicht wirklich passiert ist. Aber als ich das Drehbuch schrieb, war ich dabei, die Nachwirkungen meines Coming-outs in meiner iranischen Familie und eine ziemlich schmerzhafte Trennung zu verarbeiten. Ich wollte diese Gefühle in eine andere Geschichte verpflanzen und mich über mich selbst lustig machen, auf eine übertriebene, absurde und nicht besonders realistische Weise meine besten und schlimmsten Seiten darstellen.”

Desiree Akhavan ist unter anderem als Drehbuchautorin für die Serie “The Slope” und als Schauspielerin in der schrägen Kult-Serie “Girls” bekannt.

Kompliziert war für sie bei ihrem Spielfilm-Debüt die Doppelaufgabe: schauspielen und Regie führen.

Desiree Akhavan: “Das war anfangs eine Herausforderung. Es gab Momente beim Dreh, die Kamera lief und ich sollte meinen Text sagen und war völlig neben der Kappe. Zu einem bestimmten Zeitpunkt gab es Loch in der Unterhaltung und ich fragte mich, wer hat hier seinen Satz vergessen? Und das war ich! Ich hatte meinen Einsatz verpasst und konnte mich über niemanden ärgern. Daraufhin beschloss ich, dass ich, wenn ich in einer Szene mitspiele, die Verantwortung als Regisseur beiseite schiebe. Und wenn ich nicht vor der Kamera stehe, mich nicht um meine schauspielerischen Fähigkeiten kümmere, sondern nur um die Regie.”

“Appropriate Behavior, einfach ungezogen” hatte in Sundance Premiere und war auf diversen Festivals zu Gast. Der Film ist in den britischen Kinos angelaufen. Weitere Premierendaten sind noch nicht bekannt.