Drei verschossene Elfmeter werfen Bayer Leverkusen aus der Champions League

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Drei verschossene Elfmeter werfen Bayer Leverkusen aus der Champions League

<p>Mit einem 3:2 im Elfmeterschießen hat sich Atletico Madrid gegen Bayer Leverkusen durchgesetzt und das Viertelfinale der Champions League erreicht. Leverkusen kämpfte sich mit einem 0:1 in die Verlängerung. Atletico war in der 27. Minute mit einem Tor von Mario Suarez in Führung gegangen und hatte die 1:0-Hinspielniederlage in Leverkusen wettgemacht. Doch trotz Überlegenheit gelang es den Madrilenen nicht, in der regulären Spielzeit den Viertelfinaleinzug sicher zu machen. </p> <p>Der FC Arsenal war nah dran am Wunder von Monaco. Letztendlich war die 1:3-Hinspielniederlage aber eine zu hohe Hypothek. Erstmals seit 2004 zog der AS Monaco wieder in das Viertelfinale in der Champions League erreicht. Die Monegassen verloren zwar zu Hause mit 0:2, doch die drei Auswärtstore in London beim 3:1-Erfolg gegen die Gunners reichten zum Weiterkommen. </p> <p>Arsenal verhielt sich in der Anfangsphase überraschend passiv. Doch nach 20 Minuten übernahmen sie das Spiel. Olivier Giroud sorgte in der 36. Minute für die Arsenal-Führung und Aaron Ramsey in der 79. Minute den Endstand. Doch mit viel Einsatz verhinderte Monaco das dritte Gegentor, das zum Ausscheiden geführt hätte.</p>