Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Tschernobyl: Bau der neuen Schutzhülle am Havariereaktor geht voran

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Tschernobyl: Bau der neuen Schutzhülle am Havariereaktor geht voran

<p>Der Bau der neuen Schutzhülle im ukrainischen Tschernobyl geht in die letzte Phase.</p> <p><a href="http://www.ebrd.com/news/2015/chernobyl-new-safe-confinement-enters-final-stage-of-construction.html">Das teilt die Europäische Wiederaufbaubank mit</a>, die sich dort seit Jahren engagiert.</p> <p>Seit vier Jahren wird an der riesigen Halle gebaut, gleich neben dem alten Kernkraftwerk.</p> <p>Dort war 1986 einer der Reaktoren explodiert; dadurch gelangte Kernstrahlung in die Atmosphäre.</p> <p>Bis zur Havarie im japanischen Fukuschima 2011 war das der schlimmste derartige Unfall.</p> <p>Bisher ist der havarierte Reaktor von einer Betonhülle eingeschlossen, die aber bröckelt.</p> <p>Die neue Schutzhülle soll nun über den Reaktor geschoben werden; geplant war das einmal für dieses Jahr, nun ist 2017 geplant.</p> <p>Die neue Schutzhülle soll zum einen den Havariereaktor besser schützen als jetzt;<br /> zum anderen enthält sie Kräne und andere Ausrüstung.</p> <p>Damit kann der Reaktor – so der Plan – innerhalb der Hülle langsam abgerissen und der Strahlungsabfall entsorgt werden.</p> <p>Zeit hat man dafür hundert Jahre: So lange soll die neue Schutzhülle halten.</p>