Eilmeldung

Eilmeldung

120 Jahre Kino: Erster Lumière-Film hat Geburtstag

“Arbeiter verlassen die Lumière-Werke”: eine banale Alltagssituation, die auf Film gebannt zu Geschichte wurde. Die Sequenz und andere Filme von

Sie lesen gerade:

120 Jahre Kino: Erster Lumière-Film hat Geburtstag

Schriftgrösse Aa Aa

“Arbeiter verlassen die Lumière-Werke”: eine banale Alltagssituation, die auf Film gebannt zu Geschichte wurde. Die Sequenz und andere Filme von Louis und Auguste Lumière werden als Geburtsstunde des modernen Kinos betrachtet. Die Brüder drehten “Arbeiter verlassen die Lumière-Werke” vor genau 120 Jahren. Produziert wurde der Film für den Kinematographen, eine weitere Lumière-Erfindung. Er gilt als der erste brauchbare Filmprojektor. Die Brüder nutzten ihn für erste öffentliche Filmvorführungen.

Manuel de Oliveira hat schon zu Stummfilmzeiten Filme gemacht. Der Portugiese gilt als der älteste, noch aktive Regisseur. Kino könne vom Leben erzählen wie kein anderes Medium, sagt der 106-Jährige. Es sei ebenso ein Gedächtnis des Lebens.