Eilmeldung

Eilmeldung

Nouruzfest: Iranisches Neujahr beginnt

Nicht nur Frühlingsanfang ist am 20. März, für viele Menschen im iranischen Kulturraum und Iraner im Ausland heißt es auch “Frohes, Neues Jahr”. Es

Sie lesen gerade:

Nouruzfest: Iranisches Neujahr beginnt

Schriftgrösse Aa Aa

Nicht nur Frühlingsanfang ist am 20. März, für viele Menschen im iranischen Kulturraum und Iraner im Ausland heißt es auch “Frohes, Neues Jahr”. Es ist Nouruz, Neujahrstag.

Meinung

Frohes, Neues Jahr!

In einem iranischen Laden in London, den unser Korrespondent besucht, deckt sich so mancher mit Leckereien für das Fest ein. Es gibt jede Menge Süßigkeiten. Ein Festtagstisch wird in den Familien aufgebaut, auf dem unter anderem sieben Dinge stehen, die alle mit dem Buchstaben “S” des iranischen Alphabets anfangen und als Glücksbringer gelten, zum Beispiel Äpfel und Knoblauch. Ein Kunde sagt: “Ich lebe schon seit 40 Jahren in Großbritannien, aber ich feiere jedes Jahr das iranische Neujahrsfest. Ich denke dann daran, wie schön es war, als ich noch ein Kind war und mir meine Eltern Geschenke gaben.” Ein junges Mädchen meint: “Ich bin nicht so sehr in das iranische Leben hier eingebunden. Aber einen Tisch mache ich schon.” Eine Frau sagt: “Nouruz ist für mich das wichtigste Fest, auch hier im Ausland. Ich möchte gerne allen Iranern auf der ganzen Welt ein Frohes, Neues Jahr wünschen.”

Nouruz wird nicht nur im Iran gefeiert, sondern unter anderem auch in Afghanistan und in den Kurdengebieten, und natürlich von den Iranern, die im Ausland leben. Die Feierlichkeiten dauern zwölf Tage. Nouruz feiern an die 300 Millionen Menschen weltweit. Auch Euronews-Korrespondent Omid Lahabi in London wünscht allen einen schönen Nouruz-Tag und ein Frohes, Neues Jahr.