Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Krise im Jemen: UN-Sicherheitsrat beruft Sondersitzung ein


Jemen

Krise im Jemen: UN-Sicherheitsrat beruft Sondersitzung ein

Mit der sich zuspitzenden Krise im Jemen wird sich heute abend der UN-Sicherheitsrat auf einer Sondersitzung beschäftigen.

Das Gremium tagt üblicherweise nur in dringenden Ausnahmesituationen an Wochenenden.

Überschattet von Gewaltausbrüchen versinkt der Jemen seit mehreren Monaten im politischen Chaos.

Der in den Süden des Landes geflohene Präsident Abed Rabbo Mansur Hadi erklärte unterdessen die Hafenstadt Aden zur neuen offiziellen Hauptstadt.

Hadi sagte am Samstag in der ersten Fernsehansprache seit seiner Flucht Ende Februar,Aden werde “vorübergehend” die bisherige Hauptstadt Sanaa ablösen.

Sanaa wird seit Monaten von schiitischen Huthi-Rebellen kontrolliert,

Am Freitag verübten Extremisten Anschläge mit mehr als 130 Toten in zwei schiitischen Moscheen in Sanaa.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Attentat auf Urlauber in Tunis: Überwachungsvideo veröffentlicht