Eilmeldung

Eilmeldung

Al Pacino gibt den Altrocker

Sie lesen gerade:

Al Pacino gibt den Altrocker

Schriftgrösse Aa Aa

Können Sie sich Al Pacino als Rocker vorstellen? In der Komödie “Danny Collins” ist es vorbei mit der Vorstellung, dann wird diese Idee

Können Sie sich Al Pacino als Rocker vorstellen? In der Komödie “Danny Collins” ist es vorbei mit der Vorstellung, dann wird diese Idee Leinwand-Wirklichkeit. Al Pacino gibt einen alternden Rockstar, dem seine Hits von gestern nachhängen. Turbulent wird es, als Al Pacino alias Danny Collins einen verschollenen Brief eines gewissen John Lennon erhält. Danny will sein Leben ändern.

Regisseur Dan Fogelman war bisher vor allem als Drehbuch-Autor des Zeichentrickfilms “Rapunzel – Neu verföhnt” bekannt. Wie blickt er auf die Dreharbeiten zurück? “Ich fühle mich gut. Mein Debüt als Regisseur, Al Pacino, ein Tag wie jeder andere. Nein, im Ernst, es ist toll, sogar fast unglaublich. Ich hätte eine Beruhigungspille einwerfen sollen, bevor ich herkomme”, sagt Fogelman.

Danny Collins hat übrigens ein leibhaftiges Vorbild. Denn die Geschichte ist an den Lebensweg des englischen Sängers Steve Tilston angelehnt, der erst im Jahr 2005 einen Brief erhielt, den John Lennon ihm in den siebziger Jahren geschrieben hatte.

Nebenrollen in “Danny Collins” spielen unter anderem Annette Bening, Jennifer Garner, Bobby Cannavale und die Slowenin Katarina Cas. Was hat Al Pacino eigentlich an der Filmfigur Danny Collins gereizt?

“Es war die Art und Weise, wie Dan Fogelman wollte, dass ich die Rolle spiele”, sagt er. “Wie bei Francis Coppola und ‘Der Pate’. Da konnte ich mich in meiner Rolle auch nicht richtig vorstellen, aber er konnte das. Diesmal konnte sich Dan mich in dieser Rolle vorstellen. Diesen Rat sollte man befolgen, denn man selbst ist vielleicht nicht objektiv genug, um das zu sehen.”

Al Pacino alias Danny Collins beweist: Es ist nie zu spät für eine Veränderung. Und auch nicht für eine Überraschung. Denn Al Pacino als Rockstar – das geht durchaus…