Eilmeldung

Eilmeldung

Lee Kuan Yew, der Mann der Singapur an die Weltspitze führte, gestorben

Der Gründer des Stadtstaates Singapur, Lee Kuan Yew, ist im Alter von 91 Jahren gestorben.

Sie lesen gerade:

Lee Kuan Yew, der Mann der Singapur an die Weltspitze führte, gestorben

Schriftgrösse Aa Aa

Lee Kuan Yew ist tot. Der Gründer des Stadtstaates Singapur starb im Alter von 91 Jahren im Singapore General Hospital. Der Architekt des modernen Finanz- und Wirtschaftszentrums am Äquator war Anfang Februar mit einer Lungenentzündung eingeliefert und zuletzt künstlich beatmet worden. Lee war wegen seines autoritären Führungsstils umstritten. Berüchtigt ist Singapur für Prügelstrafen für Graffiti-Sprayer und drakonische Geldstrafen für Kaugummikauen.

Meinung

Als Asiat mit chinesischen Wurzeln sind meine Werte: eine gute Regierung, ehrlich, effektiv und effizient

Die größte Bevölkerungsgruppe Singapurs stellen Chinesen, die Beziehungen zu Peking sind traditionell gut.

“Lee Kuan Yew war ein außergewöhnlich einflussreicher asiatischer Staatsmann, ein Stratege mit östlichen Werten und einer globalen Vision. Er war der Architekt der Beziehungen zwischen China und Singapur und hat über eine lange Zeit die bilateralen Beziehungen zum gegenseitigen Nutzen Chinas und Singapurs gefördert. China erfüllt der Verlust von Lee Kuan Yew mit großer Trauer und wir sprechen der Regierung und dem Volk Singapurs und den Angehörigen Lee Kuan Yews unser tief empfundenes Mitgefühl aus”, erklärte der Sprecher des chinesischen Außenministeriums Hong Lei.

Lee war der erste Premierminister des unabhängigen Singapur und regierte über 30 Jahre mit harter Hand. In der Bevölkerung ist er hoch geachtet, machte er doch die rückständige Insel an der Südspitze Malaysias innerhalb weniger Jahrzehnte zu einem der Länder mit dem höchsten Lebensstandard weltweit. Lebensstandard und Pro-Kopf-Einkommen sind deutlich höher als in Deutschland oder Österreich.

Seine sterblichen Überreste wurden in der Istana, dem Amtssitz des Staatspräsidenten aufgebahrt, wo eine dankbare Bevölkerung vom Vater der Nation Abschied nimmt.

“Ich bin so traurig, dass er den 9. August nicht mehr erlebt, wenn Singapur 50 Jahre alt wird”, meint Doreen Tan.

Im Westen schätze man die Freiheiten des Einzelnen. Aber als Asiat mit chinesischen Wurzeln seien seine Werte: eine gute Regierung, ehrlich, effektiv und effizient, beschrieb Lee Kuan Yew einmal seine Regierungsphilosophie.

Der Gründer des modernen Singapur starb mit 91 Jahren, sein Sohn Lee Hsien Loong ist heute Ministerpräsident von Singapur. Die Regierung ordnete eine siebentägige Staatstrauer an.

Weiterführende Links

Government of Singapore: PRIME MINISTER’S OFFICE

Lee Kuan Yews Reden