Eilmeldung

Eilmeldung

Arbeitslose: Nur kurzes Aufatmen in Frankreich

Sie lesen gerade:

Arbeitslose: Nur kurzes Aufatmen in Frankreich

Schriftgrösse Aa Aa

In Frankreich ist die Zahl der Arbeitslosen im Februar nach einem kurzzeitigen Rückgang im Vormonat wieder gestiegen. Das Arbeitsministerium zählte im Februar im Mutterland 12.800 mehr registrierte Jobsucher, insgesamt 3.494.400. Das macht 0,4 Prozent mehr als im Monat davor und 4,6 Prozent mehr als vor Jahresfrist.

Die Zahl der Arbeitslosen verharrt nahe am Allzeithoch – die allmählich besseren Konjunkturdaten sind noch nicht am Arbeitsmarkt angekommen.

Die nach Deutschland zweitgrößte Volkswirtschaft des Währungsraums war Ende 2014 nur um 0,1 Prozent zum Vorquartal gewachsen. Der gesamte Euro-Raum hatte 0,3 Prozent zugelegt.

Die Stimmung der französischen Industrie hat sich im März leicht eingetrübt.

Der Geschäftsklima-Index sank um 1,0 auf 99,0 Punkte, so das nationale Statistikamt Insee. Damit liegt das Barometer wieder unter seinem langjährigen Durchschnitt von 100 Zählern.

su mit Reuters